Für Olympia: Söderholm nominiert Trio um Draisaitl

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Für Olympia: Söderholm nominiert Trio um Draisaitl
Für Olympia: Söderholm nominiert Trio um Draisaitl

NHL-Stürmerstar Leon Draisaitl, Torhüter Philipp Grubauer und Verteidigertalent Moritz Seider sind als erste Spieler von Eishockey-Bundestrainer Toni Söderholm für das Aufgebot für die Olympischen Spiele 2022 in Peking nominiert worden. Für alle drei wäre es das erste Turnier unter den fünf Ringen.

Alle teilnehmenden Nationen waren vom Weltverband IIHF, der nordamerikanischen Profiliga NHL und der Spielergewerkschaft NHLPA aufgefordert worden, eine Liste von drei NHL-Spielern einzureichen, die auf jeden Fall bei dem Turnier auf dem Eis stehen.

Am 15. Oktober müssen alle Teams zudem eine "Long List" mit allen weiteren infrage kommenden Spielern bei der IIHF vorlegen. Die endgültigen Kader werden im Januar bekannt gegeben.

Zwei NHL-Stars und ein Neuling

Draisaitl, mit den Edmonton Oilers Scorerkönig und wertvollster NHL-Spieler der Saison 2019/20, gehört zu den Besten der Welt. 2020 war er als Deutschlands Sportler des Jahres ausgezeichnet worden. Grubauer zählte in der vergangenen Spielzeit zu den besten Torhütern der NHL, bei der Ehrung des besten Goalies landete der 29-Jährige auf Rang drei. Im Sommer wechselte der Oberbayer von der Colorado Avalanche zum Liga-Neuling Seattle Kraken.

Seider dagegen hat noch kein einziges NHL-Spiel bestritten. Der 20-Jährige, war 2019 von den Detroit Red Wings überraschend früh als Nummer sechs im Junioren-Draft ausgewählt worden. Nach zwei Jahren in der unterklassigen AHL und der schwedischen Liga steht der Ex-Mannheimer jetzt vor seinem NHL-Debüt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.