Söderholm verstärkt Trainerstab

·Lesedauer: 1 Min.
Söderholm verstärkt Trainerstab
Söderholm verstärkt Trainerstab

Mit dem Nürnberger Trainer Tom Rowe als Assistent an der Bande und fünf neuen Spielern auf dem Eis geht die Eishockey-Nationalmannschaft in ihre ersten WM-Tests vor eigenem Publikum. Der 65-jährige Amerikaner Rowe verstärkt vor den Länderspielen am Donnerstag (19.30 Uhr) und Samstag (15.00 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) in Rosenheim gegen die Schweiz den Stab von Bundestrainer Toni Söderholm.

Zudem stoßen die Verteidiger Mario Zimmermann (Straubing Tigers) und Marcus Weber (Nürnberg Ice Tigers) sowie die Stürmer Tobias Eder, Alexander Ehl (beide Düsseldorfer EG) und Stefan Loibl (Skelleftea AIK/Schweden) zum Team. "Wir haben jetzt ein paar neue und auch mehr Spieler dabei. Das gibt uns die Chance, etwas mehr zu rotieren", sagte Söderholm: "Der Fokus in unserer Arbeit wird weiterhin auf dem Spiel ohne Scheibe liegen. Es geht darum, die richtigen Entscheidungen auf hohem Tempo zu treffen. Das passt gut zusammen mit unserem Gegner in den beiden Spielen."

Mit weiteren Kandidaten für die WM in Finnland (13. bis 29. Mai) ist der Bundestrainer in Kontakt. Einige erhalten nach ihrem Ausscheiden aus den Play-offs eine Pause, andere kurieren nach Angaben des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) Verletzungen aus.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.