Süper Lig: Podolski verliert Istanbuler Derby mit Galatasaray

Weltmeister Lukas Podolski wird sich bei Galatasaray wohl bestenfalls mit der Qualifikation für die Europa League verabschieden. Der 31-Jährige verlor mit dem türkischen Rekordchampion am 28. Spieltag der Süper Lig das Stadtderby gegen Fenerbahce zuhause mit 0:1 (0:1).

Weltmeister Lukas Podolski wird sich bei Galatasaray wohl bestenfalls mit der Qualifikation für die Europa League verabschieden. Der 31-Jährige verlor mit dem türkischen Rekordchampion am 28. Spieltag der Süper Lig das Stadtderby gegen Fenerbahce zuhause mit 0:1 (0:1).

Der Brasilianer Souza erzielte in der ersten Minute der Nachspielzeit das Siegtor im hitzigen Duell der Erzrivalen. Damit liegt "Gala" als Tabellenvierter bereits acht Punkte hinter dem kleinen Stadtrivalen Basaksehir auf Platz zwei, der zur Teilnahme an der Champions-League-Qualifikation berechtigt. Fenerbahce als Tabellendritter ist Gala vier Punkte voraus, Tabellenführer und Vorjahresmeister Besiktas gar zwölf Zähler.

Podolski schließt sich im Sommer dem japanischen Erstligisten Vissel Kobe an. Der Linksfuß war 2015 vom FC Arsenal an den Bosporus gewechselt.

Mehr bei SPOX: Treffer gegen England: Podolski erzielt zum zwölften Mal das Tor des Monats | Medien: Galatasaray möchte Mario Balotelli verpflichten | Galatasaray widerspricht Gerüchten zu Tottenham-Wechsel von Bruma

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen