Zwei neue Verletzte: Schalkes Not immer größer

SID
Sport1

Schon vor dem Auswärtsspiel bei Union Berlin haben sich die Sorgen des FC Schalke 04 weiter vergrößert.

Wie die Knappen mitteilten, fallen Guido Burgstaller und Matija Nastasic bei den Eisernen kurzfristig aus. Der Österreicher zog sich einen Außenbandanriss im Knie zu, Nastasic hat muskuläre Probleme.


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Inmitten einer turbulenten Woche schwelgten sie bei Schalke 04 kurzzeitig in schöneren Erinnerungen.


Zuvor hatte Schalke von der "historischen S04-Saison" 1971/72 geschwärmt, in der die Königsblauen um Vereinsikone Klaus Fischer deutscher Vizemeister und DFB-Pokalsieger wurden. 48 Jahre später könnte ein Schalker Team erneut Geschichte schreiben, jedoch auf unrühmliche Art und Weise. 

Seit elf (!) Spielen wartet David Wagner mit dem seinem millionenschweren Kader auf einen Sieg. Scheitert der taumelnde Trainer am Sonntag (Bundesliga: Union Berlin - FC Schalke um 15.30 Uhr im Liveticker) bei Aufsteiger Union Berlin auch beim nächsten Anlauf auf einen Dreier, stellt der krisengeschüttelte Verein einen Negativrekord ein. Zwölf Partien blieb eine Schalker Bundesliga-Mannschaft bisher nur 1993 unter den Trainern Helmut Schulte und Jörg Berger ohne Sieg. 


Der Ton wird, wenig verwunderlich, rauer - zumal der überraschende Abschied von Finanzvorstand Peter Peters neue Fragen aufwirft. "Wir müssen uns der Situation bewusst sein und aufhören, das Opfer der Bundesliga zu sein", polterte Sportvorstand Jochen Schneider in der Sport Bild. Sascha Riether, Leiter der Schalker Lizenzspielerabteilung, kündigte Konsequenzen des Trainers an, sollte die Misere anhalten: "Sonst wird es ungemütlich. Sonst wird er andere Geschütze auffahren." 

Wagner: "Wir müssen punkten"

Für Wagner ist es vollkommen normal, "dass die Ansprache und Umgang anders" sind, wollte dabei aber nicht ins Detail gehen. "Wir müssen punkten in diesem Spiel, das ist gar keine Frage. Wir müssen an einigen Stellschrauben drehen", sagte der Coach, der in Berlin ohne Omar Mascarell (Saison-Aus) sowie Jean-Clair Todibo (Knöchel) und Amine Harit (Innenbandverletzung) auskommen muss. 


Lediglich der hervorragenden Hinrunde mit 30 Punkten ist es zu verdanken, dass die Gelsenkirchener nicht ernsthaft um die Klasse fürchten müssen. Riether ist zwar vorsichtig ("Natürlich blickt man auch nach unten"), zehn Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz dürften der schwächsten Rückrundenmannschaft aber letztlich reichen. 

So können Sie Union Berlin - FC Schalke live verfolgen:

TV: Sky
Stream: Sky Go
Ticker: SPORT1.de und SPORT1 App

Lesen Sie auch