Das sagt Gosens zum Barca-Interesse

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 2 Min.
Das sagt Gosens zum Barca-Interesse
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Das sagt Gosens zum Barca-Interesse
Das sagt Gosens zum Barca-Interesse

Er wurde zum großen DFB-Fanliebling der EM: Robin Gosens!

Beim spektakulären Sieg der deutschen Mannschaft gegen Portugal avancierte der DFB-Newcomer zum Matchwinner und zeigte eine Weltklasse-Leistung.

Der SPORT1 Podcast "Meine Bayern-Woche" auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App und bei allen gängigen Streaming-Plattformen wie Spotify, Apple Podcasts, Google Podcasts, Amazon Music, Deezer und Podigee

Barcelona mit Interesse am DFB-Star

Mit einem Tor und zwei Assists gegen den amtierenden Europameister spielte sich der 26-Jährige in die Herzen der deutschen Fans - und in die Notizbücher zahlreicher Top-Klubs.

Unter anderem der FC Barcelona soll aufgrund seiner bärenstarken Leistungen bereits Interesse am Star von Atalanta Bergamo haben.

Im SPORT1-Podcast "Meine Bayern-Woche" hat sich Gosens nun zum Interesse der Katalanen sowie zu seinen Wechselabsichten geäußert.

"Wir schauen jetzt erst mal. Bereits während der EM habe ich meinem Dad (gleichzeitig sein Berater, Anm. d. Red.) gesagt, dass er mich mit dem Thema bloß in Ruhe lassen soll. Jetzt bin ich auch mal wieder in der Heimat, werde mich mit ihm austauschen und schauen, ob etwas auf dem Programm steht", erklärte Gosens.

Von dem Interesse eines konkreten Klubs will Gosens aktuell noch nichts wissen: "Ich lüge nicht, wenn ich sage, dass ich da aktuell gar nichts darüber weiß. Mein ganzer Fokus lag auf der EM. Alles Weitere sehen wir dann: Ob das was wird, wann etwas passiert. Schauen wir mal."

Gosens: "Das kann man auf jeden Fall so festhalten"

Einen gewissen Reiz hätten die Katalanen für den EM-Stammspieler der deutschen Nationalmannschaft aber sicherlich.

Auf die Frage des SPORT1-Chefreporters Florian Plettenberg, ob es nicht etwas Besonderes wäre, mit Superstar Lionel Messi zusammenzuspielen (falls dieser Barca treu bleiben sollte), antwortete Gosens vielsagend: "So ist es, das kann man auf jeden Fall so festhalten."

Ob es tatsächlich zu einem Wechsel kommt, bleibt abzuwarten. Gosens hat bei Bergamo noch einen Vertrag bis 2023, sein neuer Verein müsste nach SPORT1-Informationen mindestens 35 Millionen Euro für den Shootingstar der deutschen Nationalmannschaft hinblättern.

Warum Gosens an den EM-Titel geglaubt hat, welche bittere Wahrheit er ausspricht und mit welchen Worten sich Joachim Löw von der Mannschaft verabschiedet hat, erfahrt ihr in der neuen Folge von "Meine Bayern-Woche".

SPORT1 Chefreporter Florian Plettenberg spricht mit SPORT1 Moderatorin Jana Wosnitza in Folge 16 wie immer über die Themen und News der Woche beim FC Bayern und der deutschen Nationalmannschaft. Ab sofort immer freitags: "Plettigoal" spricht mit DFB-Liebling Robin Gosens über das Achtelfinal-Aus bei der EM, die Gründe, das Interesse vom FC Barcelona und seine Zukunft unter Hansi Flick. Mario Basler fordert den Rücktritt eines Routiniers. Ex-Nationalspieler Patrick Owomoyela sagt, was unter Hansi Flick besser werden muss. Bayern-Rückkehrer Sven Ulreich spricht über sein Telefonat mit Manuel Neuer und Thomas Müller. Berater Stefan Backs verrät Insights über die Monaco-Leihe von Alexander Nübel. Vor der Sommerpause geben "Plettigoal" und Jana nochmal alles und liefern – na klar – auch News vom FC Bayern: Warum Manchester United Leon Goretzka will, warum die Reds Coman nicht mehr wollen – jetzt reinhören! Der SPORT1 Podcast "Meine Bayern-Woche” ist auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App und auf den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Amazon Music, Deezer und Podigee abrufbar.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.