Sandhausen: Kein Spieler mehr in Quarantäne

·Lesedauer: 1 Min.
Sandhausen: Kein Spieler mehr in Quarantäne
Sandhausen: Kein Spieler mehr in Quarantäne

Nach dem Corona-Ausbruch befindet sich beim Zweitligisten SV Sandhausen kein Spieler mehr in Quarantäne. Wie der Klub am Dienstag mitteilte, erfüllen nach einer weiteren PCR-Testung alle zuletzt noch betroffenen Profis die Voraussetzung für die Rückkehr ins Mannschaftstraining.

Vor rund zwei Wochen hatten sich 18 positive Corona-Befunde in der Mannschaft und dem näheren Umfeld ergeben. Betroffen waren zwölf Spieler und sechs Betreuer, die sich allesamt in Quarantäne begeben hatten. Die Partie beim FC St. Pauli wurde auf den 24. November (18.00 Uhr) verschoben.

Am Freitag (18.30 Uhr/Sky) empfängt Sandhausen den 1. FC Nürnberg. Die Vorbereitung auf die Partie werde in den kommenden Tagen fortgesetzt, hieß es.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.