Schüsse auf ehemaligen Juventus-Stürmer

Sportinformationsdienst
Sport1

Auf den früheren serbischen Nationalspieler Darko Kovacevic sind in Griechenland Schüsse abgefeuert worden.

Unbekannte eröffneten am Dienstag im Athener Vorort Glyfada offenbar aus einem Auto das Feuer, als der ehemalige Profi von Juventus Turin, Real Sociedad und Lazio Rom vor seinem Haus aus dem Wagen stieg. Das berichtet die Athener Nachrichtenagentur ANA.

Knieverletzung bei Kovacevic

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Kovacevic (46) erlitt demnach eine Knieverletzung und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Noch ist unklar, ob diese durch einen Schuss oder einen Sturz infolge des Angriffs verursacht wurde.


Kovacevic ist 59-mal für Jugoslawien sowie Serbien und Montenegro aufgelaufen, der Stürmer hat an der WM 1998 und der EM 2000 teilgenommen. 2009 beendete Kovacevic seine Karriere bei Olympiakos Piräus.

Lesen Sie auch