Schaffen Sandhäuser ersten Erfolg auf eigenem Platz?

·Lesedauer: 1 Min.
Schaffen Sandhäuser ersten Erfolg auf eigenem Platz?
Schaffen Sandhäuser ersten Erfolg auf eigenem Platz?

Der Club trifft am Freitag (18:30 Uhr) auf den SV Sandhausen. Die Sandhäuser trennten sich im vorigen Match 0:0 vom FC St. Pauli. Der letzte Auftritt von Nürnberg verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 1:2-Niederlage gegen den SV Werder Bremen.

Daheim hat Sandhausen die Form noch nicht gefunden: Die zwei Punkte aus sechs Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Die Heimmannschaft nimmt mit 13 Punkten den Abstiegsrelegationsplatz ein. Der SV Sandhausen schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 23 Gegentore verdauen musste. Der bisherige Ertrag der Sandhäuser in Zahlen ausgedrückt: drei Siege, vier Unentschieden und sechs Niederlagen. Die volle Punkteausbeute sprang für Sandhausen in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus.

Der 1. FC Nürnberg holte auswärts bisher nur sieben Zähler. Nach 13 Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für den Gast 21 Zähler zu Buche. Die Defensive des Club (elf Gegentreffer) gehört zum Besten, was die 2. Liga zu bieten hat.

Nürnberg scheute sich auch vor robusten Aktionen nicht. Den Eindruck gewinnt man zumindest beim Blick in die Kartenstatistik, die 31, eine und eine Rote Karte aufweist.

Gegen den 1. FC Nürnberg rechnet sich der SV Sandhausen insgeheim etwas aus – gleichwohl geht der Club leicht favorisiert ins Spiel.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.