Schalke 04: Barca-Talent Jean-Clair Todibo offenbar im Fokus

Goal.com
Goal fasst die wichtigsten Transfergerüchte der Premier League, Bundesliga, Ligue 1, Serie A und weiteren Top-Ligen zusammen. Bleib auf dem Laufenden!
Goal fasst die wichtigsten Transfergerüchte der Premier League, Bundesliga, Ligue 1, Serie A und weiteren Top-Ligen zusammen. Bleib auf dem Laufenden!

Der FC Schalke 04 beobachtet offenbar Innenverteidiger-Talent Jean-Clair Todibo vom FC Barcelona. Das berichtet die Bild.

Demnach denken die Königsblauen über eine Leihe des 20-jährigen Franzosen nach. Auch ein Kauf zum günstigen Preis inklusive Rückkaufoption für Barca sei möglich.

Bei Schalke wolle man damit auf die angespannte Personalsituation im Abwehrzentrum reagieren. Salif Sane reist nach Knie-OP wohl gar nicht mit ins Trainingslager, während Matija Nastasic und Benjamin Stambouli nach Verletzungen erst noch auf ihr Comeback hinarbeiten müssen.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Jean-Clair Todibo: Bei Barca Reservist, daher ab zu Schalke?

Todibo, der wohl auch von Milan und Bayer Leverkusen beobachtet wird, wäre nach Juan Miranda im Sommer das zweite Barca-Talent binnen kurzer Zeit, das sich auf Schalke weiterentwickeln soll. Ein mögliches Indiz für einen Todibo-Transfer zu S04: Laut Bild weilten die Barca-Bosse kurz vor Weihnachten in Gelsenkirchen, um sich mit Sportdirektor Jochen Schneider, Kaderplaner Michael Reschke und Trainer David Wagner auszutauschen.

Todibo war Ende Januar 2019 vom FC Toulouse zu Barca gewechselt. In der laufenden Saison hat der französische U20-Nationalspieler für die Katalanen aber erst drei Pflichtspiele absolviert.

Lesen Sie auch