Schalke 04: Flieht Benedikt Höwedes vor Trainer Domenico Tedesco?

Das Debüt für Juventus Turin hatte sich der Ex-Schalker Benedikt Höwedes gewiss anders vorgestellt: Verletzt fällt er mindestens einen Monat aus.

Benedikt Höwedes könnte den FC Schalke 04 offenbar auf den letzten Drücker verlassen. Aus England sollen Anfragen für den ehemaligen Kapitän eingetroffen sein. 

Wie die Bild vermeldet, sind für Höwedes nach dem Verlust der Kapitänsbinde mehrere Anfragen aus England eingegangen. Demnach ist ein Wechsel des langjährigen Schalkers plötzlich Thema, eine Ablöse könnte sich auf bis zu 20 Millionen Euro belaufen.

Noch ist Höwedes bis 2020 unter Vertrag, der Verteidiger spielt schon seit 16 Jahren im königsblauen Trikot. Tedesco ernannte Ralf Fährmann zum neuen Kapitän und entmachtete damit Höwedes. Das soll den Verteidiger schwer getroffen haben.

Der 31-Jährige soll sich deshalb auch Sorgen um seine Einsatzzeiten machen und über einen Wechsel nachdenken. Gerade im Hinblick auf seine wohl letzte Chance auf ein großes Turnier mit dem DFB-Team 2018 in Russland scheint ein Wechsel zur Option zu werden.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen