Schalke 04: Trainer David Wagner setzt im Tor angeblich auf Alexander Nübel

Goal.com
Im Schalke-Tor kommt es wahrscheinlich wieder zu einem Wechsel: Alexander Nübel übernimmt wohl zwischen den Pfosten wieder von Markus Schubert.
Im Schalke-Tor kommt es wahrscheinlich wieder zu einem Wechsel: Alexander Nübel übernimmt wohl zwischen den Pfosten wieder von Markus Schubert.

Schalkes Trainer David Wagner hat sich auf der Torhüter-Position angeblich festgelegt: Nach Angaben des kicker kehrt Alexander Nübel nach Ablauf seiner Sperre als Nummer eins der Königsblauen zurück.

Das Fachmagazin führt den Altersunterschied zwischen den beiden Keepern unter anderem als Grund an. So habe der 23-jährige Nübel einen höheren Entwicklungsstand und mehr Erfahrung als der 21-jährige Markus Schubert.

Schuberts Patzer gegen Bayern ohne Einfluss auf die Entscheidung

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Außerdem habe Nübel mehr "Präsenz" und "Ausstrahlungskraft". Dabei setzen die Schalker wohl auch auf die mentale Stärke von Nübel, der sich aller Voraussicht nach Unmutsbekundungen der eigenen Fans aufgrund seines ablösefreien Wechsels zum FC Bayern erwehren muss.

Keine große Rolle bei der Entscheidung von Trainer Wagner soll die leichte Verletzung von Schubert spielen. Den ehemaligen Dresden-Keeper plagen Patellasehnen-Probleme. Ebenso wenig sollen seine Patzer gegen den FC Bayern einen Einfluss gehabt haben.

Schubert hatte Nübel während dessen Rot-Sperre in vier Bundesliga-Spielen vertreten und dabei acht Tore kassiert. Nübel war zuvor am 15. Spieltag nach einem Kung-Fu-Tritt gegen Frankfurts Mijat Gacinovic vom Platz geflogen.

Lesen Sie auch