Schalke hat Neuzugang an der Angel

Patrick Berger
·Lesedauer: 1 Min.

Wird Krisen-Klub Schalke auf der Suche nach einem Rechtsverteidiger jetzt in Wolfsburg fündig?

Die Königsblauen sind am Brasilianer William interessiert. VfL-Sportchef Jörg Schmadtke bestätigte bei SPORT1: "Jochen Schneider hat sich gestern Abend bei mir gemeldet. Es gab eine lose Kontaktaufnahme."

Die Schalker haben außerdem Kontakt zu Williams Beratern aufgenommen. Es wird verhandelt. Auch zwischen Schalkes Lizenzspielerchef Sascha Riether und Wolfsburgs Sportdirektor Marcel Schäfer, die 2009 zusammen mit Wolfsburg als Spieler Meister wurden, gab es gute Gespräche bezüglich William. Aus dem Schalker Umfeld ist zu hören, dass man guter Dinge ist, den Deal bis zum Bayern-Spiel am Sonntag eingetütet zu haben.

Schmadtke stellt William-Wechsel zu Schalke in Aussicht

Die "Wölfe" möchten den 25-jährigen Abwehrspieler, der mit einem Kreuzbandriss in die Saison gestartet war und deshalb nur auf zwei Kurzeinsätze (je eine Minute) kommt, gerne verleihen.

Schmadtke zu SPORT1: "Wenn es etwas gibt, was für den Spieler und auch für uns Sinn ergibt, dann beschäftigen wir uns natürlich damit."

Die Schalker suchen nach den Rückhol-Aktionen von Sead Kolasinac und Klaas-Jan Huntelaar dringend einen Rechtsverteidiger. U20-Nationalspieler Kilian Ludewig (kam per Leihe aus Salzburg und war Wunschspieler von Ex-Trainer Manuel Baum) hatte bis zu seinem Mittelfußbruch enorme Probleme, sich an das hohe Bundesliga-Niveau anzupassen.

Nun könnte S04 die Planstelle mit William schließen. Im Gespräch ist ein Netto-Gesamtpaket - Leihe und Gehalt - von rund einer Mio. Euro.