Schalke: Kolasinac-Rückkehr fraglich

Das Last-Minute-Tor der Königsblauen war eine der kontroversesten Szenen des Spieltags. Ein Video beweist nun, dass es ein regulärer Treffer war.

Bundesligist Schalke 04 muss möglicherweise auch im Heimspiel am Samstag (15.30 Uhr) gegen den VfL Wolfsburg auf Linksverteidiger Sead Kolasinac verzichten. Der Bosnier fehlte bereits im Revierderby gegen Borussia Dortmund (1:1) und im Gastspiel am Dienstag bei Werder Bremen (0:3) wegen muskulärer Probleme. "Es wird eng", sagte Trainer Markus Weinzierl am Donnerstag. Ins Team zurück kehrt Mittelfeldspieler Nabil Bentaleb nach seiner Gelbsperre.

Schalke ist als Tabellenzwölfter vier Punkte vom siebten Rang, der zur Europapokalteilnahme berechtigen könnte, aber auch nur fünf Zähler vom Relegationsplatz entfernt. "Es ist eine ganz enge Situation. Wir stecken irgendwo mittendrin, das gefällt uns nicht", sagte Weinzierl: "Wir machen zu viele Fehler und bekommen zu viele Tore."

Für die Leistungsschwankungen in dieser Saison sieht der Coach vor allem einen Grund: "Wir haben eine junge Mannschaft, da müssen wir Zugeständnisse machen." Dass sein Team bereits 41 Pflichtspiele in den Knochen habe, sei dagegen kein Problem: "Es gibt keine Müdigkeit. Es geht in die Endphase, um alles. Die Mannschaft will diese Spiele machen."

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen