Schalke sucht noch Spieler für die Außenbahn - Thommy kommt nicht

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Der stark abstiegsgefährdete Fußball-Bundesligist Schalke 04 sucht kurz vor Transferschluss noch eine Verstärkung für die offensive Außenbahn. Das bestätigte Sportvorstand Jochen Schneider im Sport1-Doppelpass. Der Stuttgarter Erik Thommy werde aber "nicht zu uns kommen", sagte Schneider. Die Bild-Zeitung hatte berichtet, dass die Königsblauen eine Verpflichtung des Offensivspielers plane.

Schalke hat für den Abstiegskampf bereits die Rückkehrer Klaas-Jan Huntelaar (Ajax Amsterdam) und Sead Kolasinac (FC Arsenal) sowie den Wolfsburger Außenverteidiger William verpflichtet. Mit nur acht Punkten aus 19 Spielen wird der vierte Abstieg der Klubgeschichte immer wahrscheinlicher.

"Wir müssen uns freimachen von der Tabelle", forderte Schneider, "es bringt nichts, jeden Tag auf die Tabelle zu blicken." Für die "bislang desaströse Runde" stehe er selbst "natürlich in der Verantwortung, das ist ganz klar", wiederholte der Manager, der seit knapp zwei Jahren im Amt ist.