Schalkes McKennie trifft bei US-Debüt gegen Portugal

SID
Schalkes McKennie trifft bei US-Debüt gegen Portugal

Youngster Weston McKennie vom Fußball-Bundesligisten Schalke 04 hat gleich bei seinem Nationalmannschaftsdebüt für die USA getroffen. Beim 1:1 (1:1) bei Europameister Portugal, das ohne Weltfußballer Cristiano Ronaldo antrat, sorgte McKennie (21.) für die Führung. Abwehrmann Vitorino Antunes (31.) traf für WM-Teilnehmer Portugal zum Ausgleich.
Neben dem erst 19 Jahre alten Mittelfeldmann McKennie spielte Wolfsburgs Innenverteidiger John Brooks als zweiter Bundesliga-Legionär bei den USA von Beginn an. Dortmunds Christian Pulisic und Stürmer Bobby Wood vom Hamburger SV waren für das erste Spiel nach der verpassten WM-Qualifikation von Interimstrainer Dave Sarachan nicht nominiert worden. Bei den Portugiesen stand der Leipziger Bruma in der Startelf.
Die USA hatten im Oktober durch ein 1:2 am finalen Spieltag gegen Trinidad und Tobago erstmals seit 1986 die Endrunde überraschend verpasst. Portugal hatte sich im entscheidenden letzten Gruppenspiel gegen die Schweiz durchgesetzt und damit die direkte WM-Qualifikation perfekt gemacht.




Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen