Schamnow Eishockey-Nationaltrainer Russlands in Peking

·Lesedauer: 1 Min.
Schamnow Eishockey-Nationaltrainer Russlands in Peking
Schamnow Eishockey-Nationaltrainer Russlands in Peking

Alexej Schamnow wird als Trainer der russischen Eishockey-Nationalmannschaft bei den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking an der Bande stehen. Darauf einigte sich auf einer eigens einberufenen Sitzung ein Expertenrat bestehend aus dem dreimaligen Olympiasieger Wladislaw Tretjak, dem zweimaligen Olympiasieger Boris Michailow, Olympiasieger Waleri Kamenski und dem Weltmeister und Silbermedaillengewinner der Olympischen Spiele 1998, Pawel Bure.

"Wir hoffen auf eine langfristige Zusammenarbeit mit Schamnow, und es ist wichtig für uns, mehrere Zyklen vorauszudenken. Er weiß, wie man Beziehungen zu verschiedenen Generationen von Spielern aufbaut, und er ist ein starker Stratege, Motivator und Psychologe", sagte Tretjak.

Der bisherige russische Cheftrainer Waleri Bragin wird Schamnow als Berater zur Verfügung stehen. Schamnow hatte 1992 in Albertville Olympiagold gewonnen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.