Fortuna-Boss wettet auf Fan-Rückkehr

SID
·Lesedauer: 1 Min.
Fortuna-Boss wettet auf Fan-Rückkehr
Fortuna-Boss wettet auf Fan-Rückkehr

Vorstandschef Thomas Röttgermann vom Fußball-Zweitligisten Fortuna Düsseldorf glaubt fest an eine baldige Rückkehr der Fans in die Stadien. "Ich persönlich würde schon wetten, dass wir in dieser Saison noch Spiele mit Zuschauern erleben werden", sagte Röttgermann dem Express.

Die Maßnahmen der Politik bezüglich Impfungen und Testabdeckung würden "sukzessive wieder mehr Freiheiten" ermöglichen. "Wenn man nicht komplett pessimistisch ist, muss man davon ausgehen", sagte der 60-Jährige: "Und diese werden sich natürlich auch ganz früh auf den Fußball auswirken." Röttgermann erwägt, am Stadion Schnelltests einzusetzen: "Je nach Ergebnis erhält der Fan dann Zutritt oder eben nicht." Der letzte Zweitliga-Spieltag wird am 23. Mai ausgetragen.

Allerdings, schränkte Röttgermann ein, solle der Fußball "weder eine Sonderrolle einnehmen noch Versuchskaninchen sein, um die Stimmung zu testen, ob ein Schritt zur Normalität gut ankommt". Zuschauer zuzulassen, wäre aus seiner Sicht jedoch "ein wichtiger und sehr symbolischer Schritt in die Freiheit". Nur gegen die Würzburger Kickers am 26. September waren in dieser Saison in Düsseldorf Zuschauer zugelassen (7500).