Schock für Ghana-Star! Tochter im Krankenhaus

Fußball ist eben doch nur eine Nebensache!

Am letzten Spieltag der Gruppe H traf Ghana auf Uruguay. Die Partie versprach Spannung, denn für beide Mannschaften ging es noch um den Einzug ins Achtelfinale.

Doch dann der Schock: Die siebenjährige Tochter von Andre Ayew sei laut Berichten zusammengebrochen und in ein Krankenhaus gebracht worden. (DATEN: Spielplan und Ergebnisse der WM)

Ayew, der in der ersten Hälfte der Partie beim Stand von 0:0 noch einen Elfmeter vergab, wurde schließlich in der Halbzeit ausgewechselt. Ob die überraschende Auswechslung des ehemaligen Premier-League-Profis im Zusammenhang mit dem Vorfall steht, bleibt bislang unklar.

Auch seinen jüngeren Bruder Jordan, der für Crystal Palace spielt, nahm Trainer Otto Addo zur Pause aus der Partie. (NEWS: Alles Wichtige zur WM)

Ayew gewährt tiefe Einblicke

Am heutigen Samstag veröffentlichte Ayew letztlich einen Beitrag auf Instagram, der die angespannte Situation beruhigt. Das zweite Bild zeigt den 32-Jährigen mit seiner Tochter auf dem Arm in einem Krankenhauszimmer.

Die letzten Tage seien für Ayew sehr schwierig gewesen, schreibt der Kapitän der ghanaischen Nationalmannschaft unter dem Post: „Am Morgen vor dem Portugal-Spiel habe ich mein Patenkind verloren, und auch meine Tochter wurde nach dem Uruguay-Spiel ins Krankenhaus eingeliefert.“

Mittlerweile gehe es ihr aber wieder besser, verriet Ayew, der nun in die Zukunft blickt: „Diese schwierigen Momente werden mich inspirieren, in Zukunft stärker und besser zurückzukommen, und ich glaube, das wird auch für die Black Stars gelten.“

Ghana brauchte gegen Uruguay nur ein Unentschieden, um sich für das Achtelfinale zu qualifizieren, musste sich aber durch zwei Treffer von Giorgian de Arrascaeta geschlagen geben.

Durch den Sieg Südkoreas über Portugal (2:1) im Parallelspiel der Gruppe hieß es allerdings auch für Uruguay die Heimreise anzutreten. (DATEN: Gruppen und Tabellen der WM)

Alles zur WM 2022: