Schock für Manchester United: Marcus Rashford fällt mindestens sechs Wochen aus

Goal.com
Schlechte Nachrichten für Manchester United: Die Red Devils müssen mindestens sechs Wochen auf ihren Top-Stürmer verzichten.
Schlechte Nachrichten für Manchester United: Die Red Devils müssen mindestens sechs Wochen auf ihren Top-Stürmer verzichten.

Der englische Rekordmeister Manchester United muss mindestens sechs Wochen auf Stürmer Marcus Rashford verzichten. Das bestätigte Trainer Ole Gunnar Solskjaer nach dem Premier-League-Spiel gegen den FC Liverpool am Sonntagabend.

"Er hat eine schlimme Verletzung erlitten", erklärte der Norweger: "Es handelt sich um eine Stressfraktur im Rücken aus der Partie gegen die Wolves (FA-Cup gegen Wolverhampton, Anm. d. Red.)." Der Heilungsprozess dauere "normalerweise sechs Wochen", ergänzte der 46-Jährige.

Man United: Rashford bislang bester Torschütze

Damit fehlt den Red Devils ihr bester Torschütze in der Liga. Der 22-Jährige erzielte in 22 Ligaspielen bislang 14 Treffer.

Rashfords Vertrag in Manchester läuft noch bis Sommer 2023.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch