Schock für Tottenham Hotspur: Saisonaus für Erik Lamela

Schlechte Nachrichten für die Spurs. Nachdem Lamela seit fünf Monaten an einer Hüftverletzung leidet, gaben die Spurs nun sein Saisonende bekannt.

Schlechte Nachrichten für die Tottenham Hotspur: Nachdem Erik Lamela seit fünf Monaten an einer langwierigen Hüftverletzung leidet, gaben die Spurs auf ihrer Homepage nun sein Saisonende bekannt. Der 25-Jährige muss sich einer Operation unterziehen.

Dem Argentinier "ginge es zwar besser, jedoch reicht der Genesungsstand nicht dafür aus, um wieder ins Training einsteigen zu können", ließ Tottenham verlauten.

Lamela meldete sich via Twitter ebenfalls zu Wort. "Ich habe alles versucht, um wieder fit zu werden, aber leider ist eine Operation unumgänglich. Ich bin nicht bei 100 Prozent, daher kann ich nicht auf dem höchsten Level messen. Ich sehe der Reha dennoch positiv entgegen und kann es kaum erwarten, wieder zum Team zurückzukehren."

Sein letztes Spiel bestritt der Flügelspieler Ende Oktober gegen den AFC Bournemouth.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen