Schock vorm Super Bowl! Chiefs-Friseur positiv getestet

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.

Unangenehmer Zwischenfall bei den Kansas City Chiefs.

In der Nacht von Sonntag auf Montag kämpft das Team um Superstar Patrick Mahomes gegen die Tampa Bay Buccaneers um den Sieg im Super Bowl. Doch bereits eine Woche vorher gab es eine heikle Situation zu überstehen.

DAZN gratis testen und die NFL live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Wie ESPN berichtet, wollten sich rund 20 Spieler am vergangenen Sonntag die Haare schneiden lassen, darunter auch Quarterback Mahomes. Doch daraus wurde nicht.

Denn als sich der dafür zuständige Friseur bereits auf dem Vereinsgelände befand, und Center Daniel Kilgore einen neuen Schnitt verpassen wollte, wurde bekannt, dass der Friseur positiv auf das Coronavirus getestet wurde.

Die Chiefs reagierten sofort und verwiesen den Barbier und Kilgore, die beide eine Maske trugen, des Raumes. Der Termin wurde abgebrochen. Der Center sowie Receiver Demarcus Robinson stehen aufgrund des Vorfalls seit Montag auf der Corona-Liste und müssen um ihren Einsatz im Super Bowl bangen.

Beide dürfen nur antreten, wenn sich an fünf aufeinanderfolgenden Tagen negativ getestet werden.