Schocknachricht! Raptors-Star verpasst Saisonstart

·Lesedauer: 1 Min.
Schocknachricht! Raptors-Star verpasst Saisonstart
Schocknachricht! Raptors-Star verpasst Saisonstart

Schock für alle Raptors-Fans!

Wie die Franchise aus Toronto am Freitag bekanntgab, wurde Pascal Siakam vergangene Woche an der Schulter operiert und fällt voraussichtlich fünf Monate aus. (Alles zur NBA)

Ausgehend von diesem Genesungsplan könnte der Power Forward frühestens im November wieder für die Kanadier auf dem Platz stehen - rund zwei Wochen nach dem geplanten Saisonstart.

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Diagnostiziert wurde bei Siakam ein Riss des Labrums in der Schulter. Dabei handelt es sich um einen Knorpelring, der die Schulterpfanne umgibt. Die Bänder, die die Schulterkugel in der Pfanne halten, setzen an diesem Labrum an.

Die Verletzung hatte sich der 27-Jährige am 8. Mai im Spiel gegen die Memphis Grizzlies zugezogen. Die vier letzten Spiele der Hauptrunde hatte er dadurch verpasst. Nur zwei Tage zuvor hatte er mit 44 Punkten gegen die Washington Wizards eine Karrierebestleistung aufgestellt.

Der Kameruner war mit 21,4 Punkten in der vergangenen Saison der beste Scorer der Raptors. Zudem spielte er auch die meisten Minuten (2006) und hatte die meisten Starteinsätze der Raptors zu verzeichnen.