Schottland müht sich zu knappem Sieg gegen zehn Luxemburger

·Lesedauer: 1 Min.

EM-Rückkehrer Schottland hat sich im letzten Test vor der Endrunde alles andere als mit Ruhm bekleckert. Trotz langer Überzahl kamen die "Bravehearts" bei Außenseiter Luxemburg nicht über ein mageres 1:0 (1:0) hinaus.

Che Adams (27.) traf für die Schotten, die nach 23 Jahren wieder an einem großen Turnier teilnehmen. Luxemburg spielte nach einer Roten Karte gegen Vahid Selimovic ab der 34. Minute nur mit zehn Mann.

Schottland startet am 14. Juni gegen Tschechien in Glasgow in die EM. Weitere Gegner in der Gruppe D sind der ewige Rivale England (18. Juni) in London sowie Kroatien (22. Juni) erneut in Glasgow.