Schröder glänzt zum Ende der Lakers-Reise

SPORT1
·Lesedauer: 2 Min.
Schröder glänzt zum Ende der Lakers-Reise
Schröder glänzt zum Ende der Lakers-Reise

Erfolgreiches Ende eines Auswärtstrips.

Die Los Angeles Lakers haben ihre sieben Auswärtsspiele andauernde Reise mit einem Sieg abgeschlossen. Gegen die Charlotte Hornets gewann das Team mit 101:93. Topscorer bei den Lakers, bei denen nach wie vor die beiden Superstars LeBron James und Anthony Davis sowie Markieff Morris verletzt fehlten, war Kyle Kuzma mit 24 Punkten. (Alles zur NBA)

Einen wichtigen Beitrag zum Sieg leistete aber auch Dennis Schröder. Der Deutsche war zweitbester Werfer seines Teams und sorgte für 19 Punkte, vier Rebounds und sechs Assists. Auch der von der Bank kommende Alex Caruso konnte mit 13 Zählern überzeugen.

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Bei den Hornets, die mit Terry Rozier, P.J. Washington, LaMelo Ball, Gordon Hayward und Malik Monk ebenfalls beträchtliche Ausfälle zu beklagen hatten, war Devonte Graham mit 19 Punkten erfolgreichster Schütze.

"Ich glaube, alle unsere Jungs sind im Moment wirklich müde", erklärte Lakers-Head-Coach Frank Vogel die Strapazen der Reise nach dem Spiel. "Wir sind mit all den Verletzungen und dem kompakten Spielplan wirklich ausgelaugt. Dass wir auf dieser Reise 4:3 gewonnen haben, gibt uns ein gutes Gefühl", so der Trainer weiter.

Lakers freuen sich auf Heimspiele

Nun freut sich das Team von Schröder nicht nur auf das Ankommen zuhause, sondern die nächsten Spiele im heimischen Staples Center, bei denen Fans erlaubt sein werden. (SERVICE: Der Spielplan der NBA-Saison 2020/21)

"Es könnte eine große Auswirkung haben, diese Energie zu haben", freute sich Lakers-Guard Kentavious Caldwell-Pope: "Diese Energie kann dich auffüllen."

In der Western Conference stehen die Lakers mit einer Bilanz von 34:21 auf Rang fünf, die Hornets rangieren im Osten mit 27 Siegen bei 26 Niederlagen auf Platz sieben. (SERVICE: Die Tabellen der NBA)