Schröder: Olympiasieg bedeutender als NBA-Titel

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Köln (SID) - Für Nationalspieler Dennis Schröder wäre Olympiagold im Basketball wertvoller als ein NBA-Meisterring. "Es gibt keine größere Trophäe oder größeres Turnier als Olympia. Da würde ich mich schon für Olympia entscheiden", antwortete der Point Guard von Oklahoma City Thunder aus der nordamerikanischen Profiliga im MagentaSport-Podcast "Abteilung Basketball" auf die Frage, welchen der beiden Titel er lieber gewinnen würde.

Die deutsche Nationalmannschaft spielt im kommenden Jahr in Split/Kroatien (29. Juni bis 4. Juli) um das Ticket für die Sommerspiele in Tokio. Schröder (27) wird voraussichtlich nicht beim Turnier dabei sein, könnte im Falle der Qualifikation aber in Japan spielen. Die NBA will ihre Saison rechtzeitig vor dem Olympiastart beenden.

An den Gerüchten, er habe OKC vor der vergangenen Saison Richtung Los Angeles verlassen wollen, sei nichts dran. "Ja, ich habe Angebote bekommen. Aber ich wollte nie zu den Lakers, zu den Clippers, oder zu den ganzen Namen, die meinen Agenten angerufen haben", sagte Schröder. Ihm gefalle die Franchise in Oklahoma City besser.