Bayern-Schreck! Diagnosen bei Musiala und Ulreich bekannt

·Lesedauer: 2 Min.
Bayern-Schreck! Diagnosen bei Musiala und Ulreich bekannt
Bayern-Schreck! Diagnosen bei Musiala und Ulreich bekannt
Bayern-Schreck! Diagnosen bei Musiala und Ulreich bekannt

Doppelter Verletzungsschock beim FC Bayern! (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Shootingstar Jamal Musiala und Ersatztorhüter Sven Ulreich mussten am Montag das Training abbrechen und werden dem Rekordmeister vorerst fehlen.

Nationalspieler Musiala hatte zwar noch Glück und kam ohne eine Bänderverletzung im rechten Sprunggelenk davon, wie die Untersuchung durch die medizinische Abteilung des FCB zeigte.

Der 18-Jährige erlitt nach Vereinsangaben aber eine Kapselverletzung. Zur konkreten Ausfallzeit äußerte sich Bayern nicht. Je nach Schwere der Blessur könnte Musiala länger fehlen, Medienspekulationen zufolge soll er aber zunächst nur zwei bis drei Tage pausieren und sei damit am Freitag ei Aufsteiger Greuther Fürth eine Option.

FC Bayern: Innenbandanriss bei Ulreich

Noch schlimmer erwischte es Ulreich.

Nach SPORT1-Informationen hat der Keeper einen Innenbandanriss im Knie erlitten, der FCB bestätigte dies am Abend und schrieb von einer „Innenband-Teilverletzung am rechten Kniegelenk“.

Auch beim Keeper hatte Bayern Glück im Unglück, dass kein größerer Schaden am Bandapparat entstanden ist.

Der Ersatzmann von Manuel Neuer wird nun sechs bis acht Wochen ausfallen. Für diese Zeit steht bei Bayern als Neuer-Ersatz nur noch Youngster Christian Früchtl zur Verfügung.

Alexander Nübel (Monaco) und Ron-Thorben Hoffman (Sunderland) hatten den Rekordmeister auf Leihbasis verlassen.

Cuisance trifft Ulreich folgenschwer

Ulreich musste beim Training des Rekordmeisters am Montag mit einem Golfcart abtransportiert werden. Wie die Bild berichtet, wurde er vorher übel am rechten Knie getroffen.

Der Übeltäter war Michael Cuisance. Der Franzose, der in den Planungen der Bayern keine wirkliche Rolle spielt, habe Ulreich mit offener Sohle voll getroffen.

Cuisance sei vor dem folgenschweren Treffer aber weggerutscht. Insofern ist ihm keine Absicht zu unterstellen.

Auch Musiala im Training verletzt

Jung-Nationalspieler Jamal Musiala verletzte sich ebenfalls bei einem Zusammenprall.

Marc Roca erwischte bei einem heftigen Zweikampf Musialas rechtes Sprunggelenk. Musialas Knöchel wurde sogleich bandagiert und mit dem Golfcart vom Platz gebracht.

Der Teenager hatte mit vier Toren und drei Vorlagen in den ersten sieben Pflichtspielen der Saison gerade einen Mega-Lauf.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1:


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.