Schumacher verpasst Podium nur knapp

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Schumacher verpasst Podium nur knapp
Schumacher verpasst Podium nur knapp

Rennfahrer David Schumacher hat seine zuletzt aufsteigende Form bestätigt und seinen zweiten Podestplatz in der Formel 3 nur knapp verpasst. Der 19 Jahre alte Trident-Pilot wurde am Sonntag im Hauptrennen auf dem regennassen Hungaroring guter Vierter. Den Sieg holte sich der norwegische Gesamtführende Dennis Hauger (Prema) vor seinem Teamkollegen Arthur Leclerc (Monaco), jüngerer Bruder von Formel-1-Pilot Charles Leclerc.

Bereits am Samstag war der Sohn von Ralf Schumacher in den ersten beiden Rennen des Wochenendes mit den Plätzen sechs und acht in die Punkte gefahren. Damit gelang es ihm nun erstmals, in drei Rennen in Folge zu punkten. In der Gesamtwertung verbesserte sich der Cousin von Formel-1-Pilot Mick Schumacher nach zwölf Saisonrennen auf den zwölften Rang.

Zuletzt war Schumacher in Spielberg in seiner zweiten Saison in der Motorsport-Nachwuchsserie erstmals in die Punkte gefahren, als den Sprint von der Pole Position gewann. Nach der Sommerpause kehrt die Formel 3 vom 27. bis 29. August in Spa (Belgien) zurück.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.