"Bin nicht schwanger": Ski-Ass Weirather verkündet Rücktritt

Sportinformationsdienst
Sport1

Skirennläuferin Tina Weirather beendet ihre Laufbahn.

Das gab die Olympia-Dritte im Super-G am Mittwoch bekannt. "Ich hatte eine megageile Karriere, obwohl sie überhaupt nicht gut angefangen hat", sagte Weirather in einer fast zehn Minuten langen Abschiedserklärung mit dem Hinweis auf ihre sieben (!) Knieoperationen vor ihrem 21. Geburtstag.


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Entsprechend dankte sie den Ärzten, "die mich immer zusammengeflickt haben".

Die Tochter der Liechtensteiner Skilegende Hanni Wenzel und des ehemaligen österreichischen Abfahrtsweltmeisters Harti Weirather gewann neun Weltcuprennen und zweimal die Gesamtwertung im Super-G. Bei der WM 2017 in St. Moritz holte die inzwischen 30-Jährige in ihrer Spezialdisziplin Silber, ein Jahr darauf folgte Olympia-Bronze.


"Ich habe alles gegeben, was ging, mein Potenzial voll ausgeschöpft", sagte sie im Rückblick: "Und nein, ich bin nicht schwanger."

Lesen Sie auch