Schwarz holt Gold - Jocher glänzt als Fünfter

SID

Mitfavorit Marco Schwarz aus Österreich hat bei der alpinen Ski-WM in Cortina d'Ampezzo Gold in der Kombination gewonnen.

Nach einem starken Super-G holte der Slalomspezialist in der zweiten Disziplin seinen Rückstand auf Titelverteidiger Alexis Pinturault auf und lag am Ende 0,04 Sekunden vor dem Franzosen.

Bronze in einem spannenden Finale gewann Loic Meillard (Schweiz/+1,12).

Der deutsche WM-Debütant Simon Jocher (+2,46) belegte einen hervorragenden fünften Platz.