Schweden schlägt Weißrussland

SID
Schweden schlägt Weißrussland

Die schwedische Fußball-Nationalmannschaft hat auf dem Weg zu ihrer ersten WM-Teilnahme seit 2006 einen wichtigen Sieg gefeiert. Die Mannschaft von Trainer Janne Andersson gewann ihr Qualifikationsspiel für die Endrunde in Russland 2018 gegen Weißrussland 4:0 (1:0) und kletterte in der Gruppe A am fünften Spieltag mit nun zehn Punkten vorerst auf Platz zwei hinter den punktgleichen Franzosen und vor den Niederlanden (7).
Die Treffer erzielten der Leipziger Stürmer Emil Forsberg (4., Foulelfmeter, 49.), der ehemalige Hamburger Marcus Berg (57.) sowie Isaac Kiese Thelin (78.). Albin Ekdal (Hamburger SV) stand wie Forsberg ebenfalls in der Startelf.
Am späteren Abend spielt Frankreich in Luxemburg, die Niederlande treten in Bulgarien an (beide 20.45 Uhr).


Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen