Schweinsteiger fehlt bei Chicago-Pleite

Sport1

Ohne den fehlenden Rio-Weltmeister Bastian Schweinsteiger hat Chicago Fire in der MLS nach zwei Siegen in Folge wieder eine Niederlage kassiert.

Das Team aus der "Windy City" unterlag 2:3 (0:2) bei den Portland Timbers, musste dabei nach einer Roten Karte für Aleksandar Katai in der 30. Minute nach einem Ellbogencheck mit zehn Mann auskommen.

Chicago hat in der Eastern Conference drei Punkte Rückstand auf den siebten und letzten Playoff-Platz.


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch