Schweiz verabschiedet sich mit Sieg

Schweiz verabschiedet sich mit Sieg
Schweiz verabschiedet sich mit Sieg

Nach zwei bitteren Niederlagen hat sich die Eishockey-Nationalmannschaft der Schweiz mit einem Sieg vom Deutschland Cup verabschiedet. Die Eidgenossen bezwangen zum Abschluss in Krefeld Russland mit 3:2 (0:1, 2:1, 1:0) und belegten den dritten Platz. Zuvor hatte das Team von Trainer Patrick Fischer 1:7 gegen die Slowakei und 0:3 gegen die deutsche Auswahl verloren.

Juri Pautow (20.) und Sergei Gontscharuk (30.) brachten die junge russische Mannschaft in Führung. Andres Ambühl (37.), Sven Andrighetto (39.) und Inti Pestoni (59.) drehten das Spiel zugunsten der Schweizer.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.