Schwerer Prüfstein für VfB Stuttgart

Schwerer Prüfstein für VfB Stuttgart
Schwerer Prüfstein für VfB Stuttgart

Der VfB konnte in den letzten zwei Spielen nicht punkten. Mit dem 1. FC Union Berlin kommt am Sonntag auch noch ein starker Gegner. Am vergangenen Spieltag verlor Stuttgart gegen den VfL Wolfsburg und steckte damit die dritte Niederlage in dieser Saison ein. Nach der 0:2-Niederlage gegen Eintracht Frankfurt am letzten Spieltag ist Union um Wiedergutmachung bemüht und will diesmal wieder als Sieger vom Platz gehen. Die Konkurrenz muss schließlich auf Distanz gehalten werden.

Daheim hat der VfB Stuttgart die Form noch nicht gefunden: Die zwei Punkte aus vier Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz.

Der Defensivverbund des 1. FC Union Berlin ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst sechs kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Das bisherige Abschneiden der Gäste: fünf Siege, zwei Punkteteilungen und ein Misserfolg.

Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der VfB schafft es mit fünf Zählern derzeit nur auf Platz 16, während Union zwölf Punkte mehr vorweist und damit den ersten Rang einnimmt. Stuttgart scheute sich auch vor robusten Aktionen nicht. Den Eindruck gewinnt man zumindest beim Blick in die Kartenstatistik, die 24, eine und eine Rote Karte aufweist.

Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für den 1. FC Union Berlin, schließlich kommt die bisherige Saisonbilanz des Teams von Coach Urs Fischer erheblich erfreulicher daher als das Abschneiden des VfB Stuttgart.