Italiener sorgt für Weltrekord

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Italiener sorgt für Weltrekord
Italiener sorgt für Weltrekord

Der Italiener Thomas Ceccon hat bei der Schwimm-WM in Budapest für den ersten Weltrekord gesorgt.

Der Rückenschwimmer schlug im 100-m-Finale nach 51,60 Sekunden an und unterbot die sechs Jahre alte Bestmarke des US-Amerikaners Ryan Murphy um 25 Hundertstelsekunden.

Silber ging an Murphy vor dessen Landsmann Hunter Armstrong.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.