Schwimm-Star verpasst WM

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Schwimm-Star verpasst WM
Schwimm-Star verpasst WM

Der britische Schwimmstar Adam Peaty verpasst wegen eines Knochenbruchs im Fuß die Weltmeisterschaften in Budapest (18. bis 25. Juni).

Dies verkündete der dreimalige Olympiasieger bei Instagram und versah seinen Post mit einem Foto, das ihn mit eingegipstem rechten Fuß vor einem Liegestuhl stehend zeigte. Peaty zog sich die Verletzung beim Fitnesstraining im Rahmen seines Trainingslagers auf Teneriffa zu.

„Man hat mir geraten, sechs Wochen lang zu pausieren“, schrieb Peaty weiter. Er werde seine „Genesung nicht aufs Spiel setzen und diese Zeit nutzen, um darüber nachzudenken, was der Sport für mich bedeutet und wie es sich anfühlt, jemand anderem dabei zuzusehen, wie er ein Rennen gewinnt, bei dem ich dabei sein sollte.“

Dies werde "nicht leicht sein", prognostizierte der 27-Jährige.

Im Sommer bei den Europameisterschaften in Rom (11. bis 21. August) steht noch ein weiteres Schwimm-Großereignis an.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.