Sea Devils bauen Siegesserie aus

·Lesedauer: 1 Min.
Sea Devils bauen Siegesserie aus
Sea Devils bauen Siegesserie aus

Die Hamburg Sea Devils um den früheren NFL-Spieler Kasim Edebali bleiben in der European League of Football (ELF) ungeschlagen. Mit einem 26:23 bei den Panthers Breslau feierten die Hamburger den fünften Sieg im fünften Spiel und sind als einziges Team der neu gegründeten Liga ohne Niederlage.

Bereits die vierte Pleite kassierte hingegen Berlin Thunder. Das Team ging bei den Barcelona Dragons mit 16:48 unter, für die Gastgeber war es der erste Sieg nach vier Niederlagen in Folge.

EFL: Field Goal sichert Sea Devils knappen Erfolg

In Breslau entwickelte sich von Beginn an ein spannendes Spiel. Nach dem ersten Touchdown, den Hamburgs Quarterback Jadrian Clark selbst erlief, glichen die Gastgeber im zweiten Viertel aus.

Danach leisteten sich die Sea Devils eine Interception, Breslau ging in Führung. Mit einem knappen 20:23-Rückstand startete Hamburg ins letzte Viertel, Kicker Phillip Friis Andersen glich per Field Goal aus und sicherte seinem Team 41 Sekunden vor dem Ende mit einem Field Goal aus 47 Yards Entfernung den Sieg.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.