Seidenglanz ist neue DESG-Sportdirektorin

·Lesedauer: 1 Min.
Seidenglanz ist neue DESG-Sportdirektorin
Seidenglanz ist neue DESG-Sportdirektorin

Nadine Seidenglanz ist neue Sportdirektorin der Deutschen Eisschnelllauf- und Shorttrack-Gemeinschaft (DESG). Das gab DESG-Präsident Matthias Große zum Auftakt der deutschen Eisschnelllauf-Meisterschaften in Inzell bekannt. Seidenglanz war bisher Generalbevollmächtigte des Präsidenten für den sportfachlichen Bereich.

"Ich freue mich, dass die DESG in ihrer Verbandsgeschichte nun erstmalig eine Frau an der Spitze der sportlichen Leitung hat", sagte Große. Die 37-Jährige ist seit August 2020 bei der DESG in einer Führungsposition.

"Ich freue mich, dass es zum Auftakt der neuen Saison geklappt hat, endlich auch offiziell als Sportdirektorin zu fungieren. Wir starten nun voll durch in die Olympia-Saison", sagte die ehemalige Eisschnellläuferin Seidenglanz.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.