Selke sichert 1. FC Köln den Auswärtserfolg

Selke sichert 1. FC Köln den Auswärtserfolg
Selke sichert 1. FC Köln den Auswärtserfolg

Am Freitag trafen Bayer 04 Leverkusen und der 1. FC Köln aufeinander. Das Match entschied das Team von Steffen Baumgart mit 2:1 für sich. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied. Das Hinspiel beim FC hatte Bayer schlussendlich mit 2:1 für sich entschieden.

Für das erste Tor sorgte Davie Selke. In der 14. Minute traf der Spieler von Köln ins Schwarze. 30.210 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für Leverkusen schlägt – bejubelten in der 28. Minute den Treffer von Amine Adli zum 1:1. Der Treffer zum 2:1 sicherte dem 1. FC Köln nicht nur die Führung – es war auch bereits der zweite von Selke in diesem Spiel (36.). Der Gast nahm die knappe Führung mit in die Kabine. Obwohl dem FC nach erfolgreicher erster Hälfte keine weiteren Tore gelangen, schaffte es Bayer 04 Leverkusen zugleich nicht, die Partie zu drehen. Sie endete mit dem Halbzeitstand von 2:1.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Trotz der Schlappe behält Bayer den sechsten Tabellenplatz bei.

Köln sprang mit diesem Erfolg auf den zehnten Platz. Die letzten Resultate des 1. FC Köln konnten sich sehen lassen – zehn Punkte aus fünf Partien.

Am kommenden Sonntag tritt Leverkusen beim VfB Stuttgart an, während der FC zwei Tage zuvor Hertha BSC empfängt.

Mehr von