Sensations-Coup? Leipzig bastelt an Deal mit Nationalspieler

Florian Plettenberg
Sport1

Rüstet RB Leipzig weiter auf?

Nach SPORT1-Informationen arbeitet der Tabellenführer intensiv an einem Last-Minute-Transfer von Robin Koch vom SC Freiburg. Kostenpunkt: über 20 Millionen Euro.

Zuerst hatte der kicker vom Interesse der Roten Bullen berichtet.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Freiburg würde den zweifachen deutschen Nationalspieler, der bei den Breisgauern noch bis 2021 unter Vertrag steht, auch ziehen lassen. Allerdings nur, wenn sie bis zum Ende des Winter-Transferfensters (31. Januar um 18 Uhr) noch passenden Ersatz finden.

Der CHECK24 Doppelpass mit RB-Leipzig-Sportdirektor Markus Krösche und Eintracht-Frankfurt-Profi Marco Russ, So. ab 11 Uhr LIVE im TV auf SPORT1


Nagelsmann ein Fan von Robin Koch

SPORT1 erfuhr: Leipzig arbeitet seit Wochen am Koch-Wechsel, Julian Nagelsmann will den 23-Jährigen unbedingt holen.

Käme Koch, ist zudem ein Abgang von Stefan Ilsanker zu Eintracht Frankfurt wahrscheinlich.

Jetzt das aktuelle Trikot von RB Leipzig bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

In Leipzig soll Koch direkt helfen, denn die Verteidiger Ibrahima Konaté (Riss des Hüftbeugers) und Willi Orban (Knie-OP) fallen noch lange aus. Dayot Upamecano indes plant seinen RB-Abgang im Sommer.

Zuletzt verpflichtete Leipzig Dani Olmo von Dinamo Zagreb für schätzungsweise 20 Millionen Euro.

DFB-Pokal LIVE: Der Kracher Eintracht Frankfurt gegen RB Leipzig, Dienstag ab 17 Uhr im TV auf SPORT1

Lesen Sie auch