Sensationslauf! Deutsche Staffel knackt Schallmauer

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Sensationslauf! Deutsche Staffel knackt Schallmauer
Sensationslauf! Deutsche Staffel knackt Schallmauer

Dickes Ausrufezeichen der deutschen Männer-Sprintstaffel!

Zum ersten Mal bliebt ein deutsche Quartett unter der magischen 38-Sekunden-Marke. Kevin Kranz (Wetzlar), Joshua Hartmann (Köln), Owen Ansah und Lucas Ansah-Preprah (beide Hamburg) liefen bei der Sparkassen-Gala in Regensburg in 37,99 Sekunden zum Sieg und unterboten die vorherige Bestmarke um drei Hundertstelsekunden.

Der starke Auftritt der Sprinter ist ein Fingerzeig Richtung Weltspitze: Als einzige Staffel blieben die Deutschen in diesem Jahr unter der 38-Sekunden-Marke. Damit präsentierten sie sich vor Beginn der Weltmeisterschaften im US-amerikanischen Eugene (15. bis 24. Juli) in Topform.

Der bisherige deutsche Rekord hatte seit dem 27. Juli 2012 Bestand, aufgestellt von einer Staffel rund um den ehemaligen deutschen Topsprinter Julian Reus.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.