Serie A: Hart-Zukunft offen: "Turin kann sich einen Kauf nicht leisten"

Joe Hart ist aktuell von Manchester City an den FC Turin ausgeliehen. Die Leihe endet diesen Sommer. Eine Rückkehr zu den Citizens, bei denen er vergangenen Sommer von Pep Guardiola ausgebootet wurde, scheint äußerst unwahrscheinlich.

Joe Hart ist aktuell von Manchester City an den FC Turin ausgeliehen. Die Leihe endet diesen Sommer. Eine Rückkehr zu den Citizens, bei denen er vergangenen Sommer von Pep Guardiola ausgebootet wurde, scheint äußerst unwahrscheinlich.

Turins Trainer Sinisa Mihajlovic erklärte auf der Pressekonferenz, dass ein Verbleib des Keepers in Italien über den Sommer hinaus ausgeschlossen scheint. Doch 30-Jährige hatte unlängst betont, dass eine erneute Leihe für ihn nicht in Frage käme. Er selbst könne sich einen Verbleib in Turin durchaus vorstellen. Doch sein Coach äußert Zweifel. "Turin kann sich einen Kauf nicht leisten", sagte Mihajlovic.

Einem Bericht der Marca zufolge, könnte der Engländer jedoch ab der kommenden Saison für ManCitys Stadtrivalen Manchester United auflaufen, sollte David De Gea zu Real Madrid wechseln.

Mehr bei SPOX: Totti: Rom erwatert seinen Imperator | Conte deutet Rückkehr in die Serie A an | Die doppelte Reifeprüfung

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen