Serie A: Inter-Boss bestätigt Interesse an Eriksen, Giroud und Moses

SPOX
Serie-A-Klub Inter Mailand arbeitet an den Transfers von Tottenhams Christian Eriksen sowie Chelsea-Stürmer Olivier Giroud und Victor Moses von Fenerbahce Istanbul. Das bestätigte Inter-Boss Giuseppe Marotta Sky Sport Italia.
Serie-A-Klub Inter Mailand arbeitet an den Transfers von Tottenhams Christian Eriksen sowie Chelsea-Stürmer Olivier Giroud und Victor Moses von Fenerbahce Istanbul. Das bestätigte Inter-Boss Giuseppe Marotta Sky Sport Italia.

Serie-A-Klub Inter Mailand arbeitet an den Transfers von Tottenhams Christian Eriksen sowie Chelsea-Stürmer Olivier Giroud und Victor Moses von Fenerbahce Istanbul. Das bestätigte Inter-Boss Giuseppe Marotta Sky Sport Italia.

"Eriksen ist ein Spieler von Tottenham, aber sein Vertrag läuft im Sommer aus, daher ist es vollkommen legitim und genehmigt, sich mit seinem Berater zu treffen", erklärte der 62-Jährige, angesprochen auf den dänischen Superstar. Es gebe "viele Konkurrenten" im Werben um Eriksen, daher sei noch nicht absehbar, ob der 27-Jährige im Januar oder erst im Juni zu den Nerazzurri stößt.

Eine mögliche Verpflichtung von Giroud sei unterdessen von einem Abgang Matteo Politanos abhängig. "Die zwei Transfers könnten miteinander verbunden sein", verriet Marotta und schob nach: "Was nicht heute auf dem Transfermarkt geschieht, könnte morgen schon über die Bühne gehen."

Auch der 29-jährige Moses "ist sicherlich ein Kandidat", wie der Italiener bestätigte.

Der Tabellenzweite der Serie A hatte im Kampf um die Meisterschaft zuletzt Ashley Young von Manchester United unter Vertrag genommen. Aktuell rangieren die Nerazzurri in der Tabelle knapp hinter Spitzenreiter Juventus Turin.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch