Serie A: Juve-Stars fordern wohl CR7-Entschuldigung

Das vorzeitige Verlassen des Stadions und die Reaktion von Cristiano Ronaldo von Juventus Turin nach dessen vorzeitiger Auswechslung gegen die AC Mailand sorgen offenbar weiterhin für Gesprächsbedarf. Laut Gazzetta dello Sport fordern die Juventus-Kollegen eine Entschuldigung des Portugiesen.
Das vorzeitige Verlassen des Stadions und die Reaktion von Cristiano Ronaldo von Juventus Turin nach dessen vorzeitiger Auswechslung gegen die AC Mailand sorgen offenbar weiterhin für Gesprächsbedarf. Laut Gazzetta dello Sport fordern die Juventus-Kollegen eine Entschuldigung des Portugiesen.

Das vorzeitige Verlassen des Stadions und die Reaktion von Cristiano Ronaldo von Juventus Turin nach dessen vorzeitiger Auswechslung gegen die AC Mailand sorgen offenbar weiterhin für Gesprächsbedarf. Laut Gazzetta dello Sport fordern die Juventus-Kollegen eine Entschuldigung des Portugiesen.

Während Trainer Maurizio Sarri Verständnis für den Ärger von CR7 aufbrachte, sollen auch die Klubbosse noch Klärungsbedarf haben, wobei Vize-Präsident Pavel Nedved und Sportdirektor Fabio Paratici dem Bericht zufolge bereits mit Ronaldo-Berater Jorge Mendes gesprochen haben sollen.

Ronaldo war kurz nach der Halbzeit für den späteren Siegtorschützen Paulo Dybala ausgewechselt worden und stapfte wutentbrannt in die Kabine. Im Anschluss soll er das Stadion bereits vor Abpfiff der Partie (1:0) verlassen haben.

Mehr bei SPOX: Ronaldo wird von Juventus nicht bestraft

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch