Serie A: Medien: Inter baggert an De Rossi und Sarri

Inter Mailand ist offenbar an Maurizio Sarri vom SSC Neapel und an Daniele De Rossi vom AS Rom interessiert. Einem Medienbericht zufolge will der Klub in die Offensive gehen.

Inter Mailand ist offenbar an Maurizio Sarri vom SSC Neapel und an Daniele De Rossi vom AS Rom interessiert. Einem Medienbericht zufolge will der Klub in die Offensive gehen.

Platz sieben hat sich Inter Mailand derzeit gesichert und läuft damit einmal mehr den eigenen Ansprüchen hinterher. Nun berichtet die Gazzetta dello Sport von zwei möglichen Krachern, die über die Bühne gehen sollen. Demnach steht das Team in Kontakt mit Sarri und De Rossi.

Sarri trainiert derzeit den SSC Neapel und könnte zur kommenden Saison für den scheidenden Stefano Pioli übernehmen. Die Investorengruppe Suning soll von Diego Simeone und Antonio Conte Absagen erhalten haben und sich so in der heimischen Liga umsehen.

Gleiches gilt offenbar auch beim Scouting. So wurde dem 33-jährigen De Rossi offenbar ein Angebot gemacht.

Mehr bei SPOX: Nach CL-Halbfinale: Inter trifft sich mit Simeone | Lahm-Nachfolge: FCB in Italien fündig? | 34. Spieltag: Napoli siegt im San Siro - Lazio holt Derby

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen