Serie A: Mehrere Premier-League-Klubs an Perisic interessiert

Nach Goal -Informationen steigen der FC Chelsea und Arsenal in den Deal um Ivan Perisic ein. Zuletzt wurde der Kroate von Inter Mailand mit Manchester United in Verbindung gebracht.

Nach Goal-Informationen steigen der FC Chelsea und Arsenal in den Deal um Ivan Perisic ein. Zuletzt wurde der Kroate von Inter Mailand mit Manchester United in Verbindung gebracht.

Inter hat aktuell 14 Punkte Rückstand auf einen Champions-League-Platz. Perisic selbst fühlt sich in Mailand nicht mehr wohl und bezeichnet einen Wechsel in die Premier League als "fast sicher".

Arsenal sucht einen Nachfolger für Alexis Sanchez, sollte dieser den Klub im Sommer verlassen. Chelsea will seine Offensiv-Abteilung für die kommende Saison weiter aufrüsten und ManUniteds Trainer Jose Mourinho ist ein Fan des 28-jährigen Linksaußen. Perisic wäre wohl für alle drei Teams eine sinnvolle Neuverpflichtung.

Der Vertrag des Ex-Wolfsburgers läuft noch bis 2020. Inter verlangt für den Kroaten eine Ablösesumme zwischen 35 und 40 Millionen Euro.

Mehr bei SPOX: Lovren schwärmt von Perisic | Mourinho erklärt Zagreb-Trip: "Freie Tage genießen" | Mourinho wegen Perisic nach Kroatien geflogen?

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen