Setzt Aue das Führungstrio unter Druck?

SPORT1
Sport1

Es ist bereits die 14. Saison für Erzgebirge Aue in der 2. Bundesliga. So gut wie zurzeit standen die "Veilchen" aber schon lange nicht mehr da.  

Zum Abschluss des 13. Spieltags hat das Team von Trainer Dirk Schuster im Spiel beim Karlsruher SC sogar die Möglichkeit, bis auf einen Punkt an den Relegationsplatz heranzurücken. Dafür muss freilich ein Sieg her beim Aufsteiger aus Baden. (2.Bundesliga: Karlsruher SC - Erzgebirge Aue ab 20.30 Uhr LIVE im TICKER)


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Den respektiere man zwar, sagt Schuster. Aber seine Mannschaft sollte schon mit Selbstvertrauen und breiter Brust im Wildpark auftreten, "weil ich schon der Meinung bin, dass wir mit 19 Punkten eine gute Basis haben und uns nicht zu verstecken brauchen".

Schuster kehrt nach Karlsruhe zurück

Für den Trainer ist der Trip nach Karlsruhe eine Reise in die Vergangenheit. Zwischen 1991 und 1997 spielte er für den KSC und war Teil der Mannschaft, der mit dem 7:0-Sieg im Europapokal gegen den FC Valencia das "Wunder vom Wildpark" gelang.

Jetzt aktuelle Fanartikel der 2. Bundesliga bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Er habe zwar noch enge Bindungen an die Stadt. Für ihn sein Team sei es aber wichtiger, gegen "eine richtig gute Karlsruher Mannschaft" zu bestehen.


Die steht zwar in der Tabelle nach nun schon sechs Unentschieden nur im Mittelfeld, hat aber die Chance, mit einem Sieg bis auf einen Punkt an Aue heranzurücken.

So können Sie Karlsruhe - Aue LIVE verfolgen:

TV: Sky
Livestream: SkyGo
Liveticker: SPORT1.de und SPORT1 App

Lesen Sie auch