Die historischen Rekordtore im EM-Finale

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

In diesem EM-Finale wurde gleich mehrfach Geschichte geschrieben - sowohl der Engländer Shaw, als auch der Italiener Bonucci brachen einen Rekord.

Was für ein Traumstart für England im EM-Finale! (Bild: Michael Regan - UEFA/UEFA via Getty Images)
Was für ein Traumstart für England im EM-Finale! (Bild: Michael Regan - UEFA/UEFA via Getty Images)

Keine zwei Minuten benötigten die Three Lions im Endspiel gegen Italien für ihren Führungstreffer. Luke Shaw schloss nach einer Ecke der Azzurri einen Konter per Dropkick nach einer Flanke von Kieran Trippier erfolgreich ab. 

Shaw schreibt mit erstem Länderspieltor Geschichte

Laut Opta war es nach exakt 1:57 Minuten das früheste Tor in einem EM-Finale. Zugleich war es das schnellste Tor der Three Lions bei einer EURO.

Für den Außenverteidiger Shaw war es im 14. Länderspiel der erste Treffer. Der 25-Jährige sorgte zudem für ein Novum: Erstmals traf ein Spieler von Manchester United in einem EM-Finale.

Lesen Sie auch: Irre Prophezeiung - Acht Jahre alter Tweet wird zum Hit

Von Jesse Lingard, seinem Teamkollegen bei den Red Devils, wurde er für das Tor als "Shawbertocarlos" gefeiert.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Bonucci löst Deutschen ab

Doch nicht nur Shaws Treffer ging in die EM-Geschichte ein. Auch der Ausgleich von Leonardo Bonucci hatte eine historische Dimension.

Durch seinen Abstauber in der 67. Minute wurde der Italiener zum ältesten Finaltorschützen bei EM-Turnieren.

Er löste mit seinen 34 Jahren und 71 Tagen Bernd Hölzenbein ab, der 1976 für Deutschland im Endspiel mit 30 Jahren und 103 Tagen gegen die Tschechoslowakei traf.

Im Video: Bonucci mit Spitze gegen England - "Football is coming... to Rome"

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.