Heidi Klum: Show-Absage wegen Krankheit

Moritz PiehlerFreier Autor
Yahoo Stars Deutschland

Heidi Klum musste die Aufzeichnung ihrer neuen US-Show abbrechen und plötzlich krank das Studio verlassen. Jetzt sorgen sich ihre Fans um die GNTM-Moderatorin.

Heidi Klum mit ihren Kollegen von AMERICA'S GOT TALENT: Howie Mandel, Terry Crews, Sofía Vergara und Simon Cowell. (Bild: Trae Patton/NBC/via Getty Images)
Heidi Klum mit ihren Kollegen von AMERICA'S GOT TALENT: Howie Mandel, Terry Crews, Sofía Vergara und Simon Cowell. (Bild: Trae Patton/NBC/via Getty Images)

In der neuen Staffel von “America’s Got Talent” sitzt Heidi Klum eigentlich unter anderem an der Seite von Schauspielerin Sofía Vergara (“Modern Family”) und Comedian Howie Mandel. Doch bei der Aufzeichnung am vergangenen Samstag war die 46-Jährige krank und musste passen. Sofort bemühten sich die Kollegen, Gerüchte um eine mögliche Coronavirus-Infektion im Keim zu ersticken. Tatsächlich soll Klum noch gesund und fit gewirkt haben, als sie im Studio ankam. Doch bevor die Aufzeichnung der Casting-Show begann, musste sie das Set schon wieder verlassen.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

"Queen of Drags" mit Heidi Klum: Show bekommt zweite Staffel

Dem Publikum erzählten die anderen Jury-Mitglieder, Klum habe sich eine Lebensmittelvergiftung eingefangen. Sofía Vergara scherzte, sie habe der Kollegin am Vorabend Essen schicken lassen. Ihr Kollege Howie Mandel, der bekennender Hypochonder ist, hatte sich noch kurz zuvor einen Spaß daraus gemacht, im kompletten Schutzanzug zur Sendung zu erscheinen, am nächsten Tag postete Mandel ein Foto von sich auf Instagram, auf dem er “zur Sicherheit“ mit Klopapier und Fahrradhelm ausgerüstet ist.

Am Sonntag, dem Weltfrauentag, hatte Mandel noch nicht ganz so viele Berührungsängste gezeigt. Klum postete ein Videosnippet, in dem der Comedian ihr buchstäblich die Füße küsst.

Wie lange die Moderatorin ausfallen wird, ist bisher nicht öffentlich geworden. Auch nicht, ob ihre plötzliche Krankheit möglicherweise Folgen für die anderen Anwesenden hat. Im Pasadena Civic Auditorium in Los Angeles wird die Sendung momentan noch mit Live-Zuschauern aufgezeichnet. Viele andere US-Shows wie “Jeopardy” und “Wheel of Fortune” haben mittlerweile das Publikum aus Angst vor dem Coronavirus ausgesperrt. In den USA gibt es bislang insgesamt knapp über 1000 bestätigte Fälle und 31 Todesfälle. Auch in Kalifornien sind bereits drei Patienten durch die Infektion mit Covid19 gestorben.

Coronavirus: Alle aktuellen Informationen im Live-Blog

Lesen Sie auch