Sichert sich Mercedes vorzeitig die Konstrukteurs-WM?

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.

Bem-vindo a Portugal!

Zum ersten Mal seit 24 Jahren macht der Formel-1-Zirkus wieder in Portugal Station. Dazu feiert das Autódromo Internacional do Algarve noch die Formel-1-Premiere. Die im Oktober 2008 fertiggestellte Strecke ist damit die vierte Strecke, auf der ein Formel-1-Rennen in Portugal stattfindet.

Beim Großen Preis von Portugal (Formel 1: Portugal-GP, Sonntag ab 14.10 Uhr im LIVETICKER) könnte bereits der erste Titel der Saison vergeben werden, da sich Mercedes die Konstrukteurswertung holen könnte (SERVICE: Die Konstrukteurswertung).

Hamilton startet von Platz eins

Die Voraussetzungen dafür sind bestens. Beim Qualifying raste der WM-Führende Lewis Hamilton vor seinem Markenkollegen Valtteri Bottas auf der schwer zu fahrenden Piste auf die Pole Position (SERVICE: Die Fahrerwertung).

"Es ist unglaublich, ich kann gar nicht sagen, wie schwierig es war", sagte Hamilton nach dem Qualifying.

Red-Bull-Pilot Max Verstappen geht als Dritter ins Rennen. Sein Rückstand auf Hamilton betrug bereits 2,5 Zehntelsekunden.

Alles zur Formel 1 und zum Motorsport-Wochenende im AvD Motorsport Magazin. Sonntag ab 21.45 Uhr und wöchentlich im TV und STREAM auf SPORT1

Sebastian Vettel erlebte im Ferrari erneut ein Qualifying zum Vergessen. Zum wiederholten Male schaffte es der Ex-Weltmeister nicht ins Q3 der besten zehn Fahrer und wird als 15. aus der achten Startreihe starten.

Vettel: "Rennen wird wieder ein Murks"

Für das Rennen hat er wenig Hoffnung auf ein gutes Ergebnis. "Heute war kein gutes Qualifying. Das Rennen wird dann wieder irgendein Murks sein. Morgen ist ein neuer Tag. Dann versuche ich, das Beste draus zu machen. Aber natürlich ist es, wenn man da hinten drin steht, immer wieder was anderes", sagte Vettel.

So können Sie den Großen Preis von Portugal LIVE verfolgen:

TV: RTL, Sky
Stream: TV Now, Sky
Ticker: SPORT1.de und SPORT1 App