Inter marschiert - auch Gosens und Co. geschlagen

SID
·Lesedauer: 1 Min.
Inter marschiert - auch Gosens und Co. geschlagen
Inter marschiert - auch Gosens und Co. geschlagen

Auch Nationalspieler Robin Gosens und Atalanta Bergamo haben den Siegeszug von Spitzenreiter Inter Mailand in der Serie A nicht stoppen können.

Die Lombarden feierten gegen Gosens und Co. mit 1:0 (0:0) ihren schon siebten Liga-Erfolg nacheinander und haben weiterhin sechs Punkte Vorsprung auf ihren Titelkonkurrenten und Stadtrivalen AC Mailand. Titelverteidiger Juventus Turin folgt erst vier weitere Zähler zurück auf Rang drei.

Bergamo verpasste im Rennen um die Champions-League-Plätze durch Mailands Siegtreffer von Milan Skriniar (54.) nach zuvor fünf Punktspielen in Serie ohne Niederlage die Rückkehr auf Rang vier. Allerdings hat Atalanta nur einen Punkt Rückstand auf den Rivalen AS Rom.